"Pro Brass - Bockenem" erblickte das Licht der Welt im Jahr 1995.
Ensemble Musik zunächst nur als Quartett spielten wir aber bereits seit 1992.
In der Ur-Besetzung waren damals Thomas Linde (Euph., Pos), Thorsten Linde (Ten), Lothar Stark (Trp.) und Andreas Gaschler (Ten.)

1995 entschlossen wir uns, das Ganze etwas professioneller anzugehen. Ein Name wurde gefunden "Ensemble Pro Brass - Bockenem" und ein Logo entworfen. Wir begannen aktiv, Auftrittsmöglichkeiten zu finden und gezielt Pressearbeit zu betreiben. Später nannten wir uns nur noch "Pro Brass - Bockenem". Von da an ging es Schlag auf Schlag.

Im Herbst 1996 gestalteten wir unter dem Motto "Brass im Doppelpack" zwei viel beachtete Konzerte zusammen mit dem "Blächkwintett" - Burgstemmen. Unser "Kraken" und "Mr. Jums" als Doppelquintett waren wirklich der Hammer. Aus diesem Konzert ging eine lang anhaltende Freundschaft zwischen uns Musikern hervor.

1997 gaben wir im strömenden Regen ein Konzert im Kurpark Bad Salzdetfurth. Auf den Aufnahmen sind die Regentropfen ständig im Hintergrund zu hören. Zum Jahresende spielten wird in der Nähe von Bremen eine "Musik zum Advent", im Rahmen einer Vorabendmesse, zusammen mit Schola St. Aloysius - Höltinghausen.

Weltreise

Das Jahr 1998 stellten wir unter das Motto "Bilder aus Amerika". Diese trugen wir bei einer "Serenade im Hof" im Kulturhof der Familie Heinke in Bockenem vor. Der gesamte Hof wurde mit amerikanischen Farben und Flaggen geschmückt. Hot dogs, "Marshmallows", Burger und amerikanisches Bier bildeten die Gaumenfreuden. Eine Bilderausstellung "Meine Bilder aus Amerika" rundeten das Programm ab. Das Jahr beendeten wir mit einem Weihnachtskonzert in der Karl-Klages Schule in Langesheim, vor sage und schreibe 4 Zuhörern. Wir verkürzten das Konzert und luden die Gäste zum gemeinsamen Weihnachtsessen ein.

Pro Brass

1999 veranstalteten wir zusammen mit weiteren Mitwirkenden unter dem Titel "Musik und mehr!" ein erstes Benefizkonzert zu Gunsten von Erdbeben Opfern in der Türkei. Damals stellten wir auch das Bockenemer Musical Project unter dem Titel Highlights aus "Annie" vor. Auch wirkte ein Gospelchor Namens "St. Johns - Gospelsingers" mit, heute besser bekannt als "Gospel Unity".

Pro Brass

Im Jahr 2000 feierten wir bei einer weiteren Serenade im Hof unser "5-jähriges" und stellten unsere CD "Die ersten 5 Jahre" vor. Die Titel spielten wir im Januar 2000 in der St. Johannis-Kirche in Königsdahlum unter erschwerten Bedingungen ein. 14 Grad Innentemperatur sorgten dafür, daß die Instrumente schon nach einer Pause von nur 15 Minuten total verstimmt waren.

In den Folgejahren verminderten wir unsere Schlagzahl erheblich, so daß unsere Highlights seltener wurden.

Pro Brass

2005 hatten wir gleich mehrere. Im Januar wirkten wir beim Benefizkonzert "Bockenem hilft!" zu Gunsten der Tsunamie Opfer im Indischen Ozean mit. Die St. Pankratius Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. Gästen und Teilnehmern blieb dieses Konzert noch lange in Erinnerung.

Ab März bereiteten wir zusammen mit der Gesangspädagogin Heidrun Heinke unser Projekt "Kräftiges Blech & Himmlische Stimmen" vor. Wir gründeten einen Projektchor und erarbeiteten zusammen mit den Sängerinnen und Sängern ein 2 - stündiges Konzertprogramm. Gekrönt wurde unsere Arbeit mit zwei Weihnachtskonzerten in der Bockenemer St. Pankratius und der St. Jacobi Kirche in Hildesheim.

Im Jahr 2008 stand wieder ein Chorprojekt auf dem Programm. Diesmal erarbeiteten wir gemeinsam mit der Gospel Unity - Königsdahlum einige gemeinsame Gospels und Spirituals. Unter dem Titel "Feierliches und Fröhliches zum Advent" spielten wir zwei Konzerte in Heere und Bockenem.

Im Jahr 2009 sollten noch weitere Konzerte folgen. Leider konnten wir diese Reihe aus verschiedenen Gründen nicht fortführen.

2010 .....?