Konzerte und Begegnungen sind die Kernelemente unseres Projektes

Im Januar 2011 stellten wir uns erstmals mit drei Liedern einer breiteren Öffentlichkeit vor, im Rahmen des Benefiz-Konzerts „Bockenem hilft!“ – Bockenem.

 

 

 

 

Im Mai folgte unser erster großer Auftritt bei der Gospel Kirche – Hildesheim, bei der wir den Jubiläumsgottesdienst zum dreijährigen Bestehen gestalten durften.

Der Mai stand ganz im Zeichen der Begegnung mit der Martin Luther Kantorei (MLK) aus Limpopo und dem Besuch des Kirchentages in Dresden. Wir begleiteten unsere Gäste zu den verschiedenen Konzerten, Gottesdiensten und Besichtigungen. Wir gestalteten als Gasteltern „Familienausflüge“ und zeigten ihnen unsere nähere Umgebung. Gemeinsam fuhren wir weiter zum Kirchentag. Neben eigenen kleineren Konzerten gestalteten wir zusammen mit dem Gospel Chor – Holtenau, dem MLK, einen Tagesgottesdienst am Elbufer auf der Hauptbühne. Wir nahmen individuell an verschiedenen Veranstaltungen teil und trafen uns am Abend in der Hotelbar.

Link zur Vorankündigung des MLK

Link zum Media Archiv

 

 

 

Nur wenige Wochen später besuchte uns der Akasia Lutheran Choir (ALC) aus Pretoria. Wieder waren die SängerInnen in Privatquartieren beim Chor untergebracht. Neben den üblichen logistischen Aktivitäten und dem obligatorischen „Familienausflug“, stand diesmal ein Gemeinschaftskonzert in der sehr gut besuchten Bockenemer St. Pankratius Kirche im Mittelpunkt. Zu erwähnen ist auch der wunderschöne Abschlussabend in der Mathäuskichengemeinde in Hildesheim, mit einem spektakulären Auftitt der „Gospel Spirit Join Hands All Stars“?!. Und wieder ging eine sehr schöne und intensive Begegnung zu Ende, wieder mit dem festen Versprechen, sich in wenigen Monaten in Südafrika wiederzusehen.

 

 

Link zur Vorankündigung des ALC

Link zum Media Archiv

 

 

Nun gilt es das Programm zu komplettieren, denn ab Ende August stehen wir bis zum Jahresende bei insgesamt ca. 12 Konzerten auf der Bühne.

Zwischendurch im Oktober brechen wir dann mit 55 Reisenden zu unserer Konzert- und Begegnungstour nach Südafrika auf.
Während dieser Reise werden wir uns mit unseren südafrikanischen Partnerchören zu Workshops zusammenfinden, gemeinsame Konzerte geben und Gottesdienstbegleitungen gestalten. Wir möchten voneinander lernen und unsere Anerkennung und Begeisterung über die afrikanische kulturelle Tradition deutlich machen sowie einen Beitrag zum Erhalt des kulturellen Erbes Südafrikas und zu seiner Aufwertung leisten.

 

Unsere Konzerttermine in Südafrika:

22. Oktober 2011: Haenertsburg
23. Oktober 2011: Polokwane
24. / 25.  Oktober 2011: Pretoria

Der Chor ist zurück aus Südafrika

Bilder und Videos im Media Archiv

Persönlicher Reiesbericht in den Gospel News

 

Weitere Links

Link zur Konzertankündigung

Link zum Artikel in den Gospel News

Link zum Flyer

Link zum Media Archiv / Presse Echo

 

Wichtig für uns ist auch, tatkräftig zuzupacken und in Form von Arbeitseinsätzen „die Hände zu reichen“. Dazu werden wir in verschiedenen caritativen Projekten des Ev. luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) und der Aktion Bundesschluss in Hildesheim, nach Möglichkeit mitarbeiten. Weiterhin planen wir, die Konzerteinnahmen vor Ort den örtlichen Hilfseinrichtungen und Projekten zugute kommen zu lassen.
Durch gemeinsame Gespräche und das Erleben der jeweils anderen Kultur, sorgt die private Unterbringung in Gastfamilien für weiteres Kennenlernen und besseres gegenseitiges Verständnis.

Zurück zum Hauptmenü